campula Onlineshop mieten
AGB - Impressum - Kunden-Login
Startseite
AGB
Bestellen!
Funktionsumfang
Demo-Shop
News-Bereich
Handbuch
Schriftzüge und Erfolgsmeldungen

Einstellungen

Seiten bearbeiten

Gästebuch

Newsverwaltung

Leisten bearbeiten

Artikel hinzufügen/bearbeiten

Bestellungen

Warenwirtschaftssystem

Newsletter

pdf-Katalog

html-Editor



Chat mit dem Support-Team




Seiten bearbeiten (CMS)

Der campula Onlineshop verf√ľgt √ľber ein vollwertiges Content"=Management"=System. Das hei√üt, Sie k√∂nnen selbst√§ndig Seiten anlegen, verwalten und l√∂schen. Sie finden die n√∂tigen Werkzeuge unter "Admin-Tools" ->"Deutsch"->"Seiten bearbeitenglqq.

Die Verwaltung ist aufgeteilt in "Blöcke auf der linken Seite", "Blöcke auf der rechten Seite" und "Einzelne Seiten". Mit Blöcken sind die Kästen an den Seiten gemeint. Ein Block kann z.B. das Login-Feld, den Warenkorb oder die Liste der Kategorien beinhalten.
Die "Einzelnen Seiten" werden an keiner Stelle automatisch eingeblendet, sondern werden beispielsweise in der oberen oder unteren Leiste eingef√ľgt. Sie k√∂nnen hier aber auch Seiten einrichten, auf die Sie in einem Text separat verweisen.

Blöcke verwalten

In der Übersicht können Sie genau sehen, welcher Block an welcher Position steht und wann er von wem bearbeitet wurde. Sie können auch sehen, welche Funktion dieser Block hat, aber dazu später mehr.

Mit der Schaltfl√§che "Block hinzuf√ľgen" k√∂nnen Sie einen neuen Block anlegen und mit dem Stift l√§sst sich ein Block nachtr√§glich bearbeiten. In beiden F√§llen √∂ffnet sich das Block-Formular.

Sie k√∂nnen dem Block eine Funktion zuweisen. Sie k√∂nnen also bestimmen, ob der Block eine Warenkorb-Vorschau, ein Suchfeld oder Artikel-Kategorien enthalten soll. Nach dem Sie eine Funktion ausgew√§hlt haben, wird der genaue Inhalt unter dem Auswahl-Men√ľ noch einmal genauer erkl√§rt.

Unter dem Feld f√ľr die Position des Blocks (ob auf der linken oder rechten Seite), k√∂nnen Sie bestimmen, ob der Block √ľberhaupt angezeigt werden soll (In Navigation sichtbar). Dieses Feld erm√∂glicht Ihnen einen Block zu bearbeiten ohne das er √∂ffentlich sichtbar ist.

Wenn Sie einen Block als "Inhalts- od. Artikel-Seiten" kategorisiert haben, werden Sie neben dem Eintrag ein kleines Plus bemerken. Entsprechend der Funktionen k√∂nnen Sie diesem Block Inhalts- oder Artikel-Seiten hinzuf√ľgen (siehe Seiten verwalten). Und auch den eingef√ľgten Seiten k√∂nnen Sie bis zu einer Verschachtelungstiefe von drei weitere Unterseiten hinzuf√ľgen.
Die untergeordneten Seiten können Sie mit dem weißen Pfeil ganz rechts einblenden.

Seiten verwalten

In der Liste der Seiten k√∂nnen Sie ablesen, wer wann und welche Seite bearbeitet hat. Mit dem kleinen Stift k√∂nnen Sie eine Seite √∂ffnen und √Ąnderungen vornehmen.

Egal ob Sie die Schaltfl√§che "Seite hinzuf√ľgen" bet√§tigt haben oder einem Block eine Seite hinzugef√ľgt haben, es √∂ffnet sich das Seiten-Formular. √Ąhnlich den Bl√∂cken k√∂nnen Sie einer Seite eine Funktion zuweisen. Eine Seite kann z.B. eine Inhaltsseite, dann √∂ffnet sich der html-Editor, oder eine Artikel-Seite sein. Im letzteren Fall k√∂nnen Sie unter "Deutsch" - > "Artikel" dieser Seite Artikel hinzuf√ľgen.
Zus√§tzlich gibt es noch Felder f√ľr die Seiten-ID, den Titel der Seite, den URL-Titel und den Meta-Tags. Au√üerdem k√∂nnen Sie bestimmen, ob die Seite in einem neuem Fenster dargestellt werden soll.

Neben den Meta-Tags ist der URL-Titel eine wichtige Funktion zur Suchmaschinenoptimierung. Eine URL mit Zahlencodes (z.B. http://demo.kostenlos-onlineshop.de/index.php?page_id=100) ist f√ľr die Suchmaschinen wenige aussagekr√§ftig. Mit dem URL-Titel k√∂nnen Sie der Seite aber eine aussagekr√§ftige Adresse geben. Geben wir in diese Spalte zum Beispiel "strickwaren" ein, ist die Seite unter der URL http://demo.kostenlos-onlineshop.de/strickwaren zu erreichen. Und nicht nur die Suchmaschine wei√ü sofort, was auf der Seite zu finden ist.Wichtig ist, dass Sie nicht die komplette URL in diese Spalte eintragen. In unserem Beispiel w√§re es nur das Wort "strickwaren". Au√üerdem d√ľrfen keine Sonderzeichen oder Umlaute benutz werden und Freizeichen sollten durch Bindestriche ersetzt werden. Syntaktisch w√§ren auch Unterstriche erlaubt. Aber die Suchmaschinen interpretieren zwei W√∂rter, die mit einem Unterstrich verbunden sind, als ein Wort. Eine Seite mit der URL .../auto_motorrad w√ľrde nur gefunden werden, jemand konkret nach "automotorrad" suchen w√ľrde. Wogegen die URL .../auto-motorrad sowohl bei der Suche nach "Auto" als auch nach "Motorrad" aufgelistet werden k√∂nnte.

Dazu vielleicht ein paar Beispiele:
selbstgestrickte Pullover wird zu selbstgestrickte-pullover
gr√ľne Socken wird zu gruene-socken
2. Dart Turnier wird zu 2-dart-turnier

Sollten unerlaubte Zeichen benutzt werden, ist die Seite unter Umständen nicht aufrufbar, weil die Browser die Zeichen nicht verarbeiten kann.